Funktionstherapeutische Apparaturen

Sind Geräte die die Zahnbögen von Ober- und Unterkiefer in die richtige Position, den richtigen Biss zueinander bringen. Neben dem richtigen Biss spielt aber auch die Position der Gelenke und der Verlauf der Lachlinie eine wichtige Rolle. Alle funktionskieferorthopädischen Geräte sollten daher in Verbindung mit einer Funktionsanalyse hergestellt werden. Nicht selten ist es wichtig die instrumentelle Funktionsanalyse durch eine weitere Funktionsdiagnostik zu ergänzen. Neben den normalen kieferorthopädischen Behandlungen können mit diesen Geräten auch Kiefergenksfrakturen bei hohen Collumbrüchen und CMD Patienten mit massiven Kiefergelenksproblemen behandelt werden. Häufig setzen wir den Twin Block auch als Retentionsgerät bei Distal- und Tiefbissen ein. Die üblichen FKO-Geräte, die auch in unserer Praxis eingesetzt werden, sind der Bionator, der Aktivator, der Fränkel, der Twinblock sowie die Doppelvorschub- und die Doppelrückschubplatte. Ein strahlendes Lächeln sollte auch immer mit der richtigen Funktionsweise der Kiefer einhergehen.

Kontakt

  • Fachpraxis für Kieferorthopädie

  • Dr. Cornelia Lörner
  • Türltorstraße 4
    85276 Pfaffenhofen a.d. Ilm

  • 08441 4055540

Sprechzeiten

  • Montag:

    10 - 12.30  · 14 - 19 Uhr

  • Dienstag:

    8 - 12 · 13.30 - 17.30 Uhr

  • Mittwoch:

    7.30 - 12 · 13 - 15 Uhr

  • Donnerstag:

    8 - 12 · 13.30 - 17.30 Uhr

  • Freitag:

    8 - 12.30 Uhr